Stiftung IVI

Gegenwärtig benötigen Entwicklungen auf jeglichem Gebiet der Medizin, und besonders auf dem der Reproduktionsmedizin, eine Basisforschung, bei der Wachstum und Entwicklung aufrechterhalten wird, sowie eine soziale Projektion, um die Personen zu informieren, die von diesen Behandlungen profitieren könnten.

la fundación

Mit dieser Philosophie wurde IVI-Stiftung 1997 gegründet und hat seitdem sein Arbeitsfeld ständig erweitert, bis es die drei fundamentalen Säulen gefunden hat, die heutzutage seine Grundlage bedeuten: Forschung, um Behandlungen der assistierten Reproduktion zu verbessern und gegenteilige Effekte zu vermindern; Lehrtätigkeit, um das Wissen auf dem Gebiet der menschlichen Reproduktionunter Fachleuten und Bürgern zu verbreiten; undsoziale Aktion, Teilnahme an Solidaritätsakten, um Kollektiven mit geringen finanziellen Mitteln zu helfen und Personen, die Schwierigkeiten haben, mit medizinischer Assistenz.

Die IVI-Stiftung, geleitet von den Professoren Carlos Simón und Antonio Pellicer besteht aus einem Team von Ärzten, Biologen, Chemikern, Pharmazeuten und Biochemikern, die an Forschungsprojekten arbeiten, die von großer wissenschaftlicher und klinischer Bedeutung auf dem Gebiet der menschlichen und tierischen Reproduktion sind.

Die IVI-Stiftung arbeitet als gemeinnützige Organisation und mit funktionaler Unabhängigkeit, mit dem Ziel, einen Dienst wissenschaftlicher, lehrender und sozialer Art zu leisten. Gegenwärtig unterhält die Stiftung Abkommen der Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Universitäten. Diese Abkommen ermöglichen eine wissenschaftliche Zusammenarbeit bei verschiedenen Studien, sowie die Benutzung von Infrastrukturen, Dienstleistungen und Plattformen.

Forschung

investigacion

Wir entwickeln Fortschritte auf dem Gebiet der Reproduktion

Lehrtätigkeit

docencia

Informieren Sie sich über die IVI-Kurse für dieses Jahr